Bild 6 - über 160 jähriger Buchenwald in Eschbach _jung und alt nebeneinander_ ein Dauerwald_ Ziel erreicht.jpg
Stadtwald Usingen
Pflanz einen Baum, und kannst du auch nicht ahnen wer einst in seinem Schatten tanzt, bedenke Mensch, es haben deine Ahnen, eh sie dich kannten, auch für dich gepflanzt (Max Bewer, 1861-1921)


Auf dieser Seite finden Sie

  • Allgemeine Informationen rund um den Usinger Stadtwald
  • Details zu durchgeführten Projekten (Pflanzungen, Schutz gegen Wildschäden, Waldpflege etc.)
  • Stadtwald Usingen im Klimawandel
  • Bildergalerie mit Impressionen aus dem Usinger Stadtwald
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Informationen für Selbstwerber von Brennholz


Hier finden Sie wichtige, aktuelle Informationen zu den Themen:
"Hohe Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens"
"Verschiebung des Hochzeitswaldes"

Auf der Homepage der Initiative LAND.SCHAFFT.HESSEN finden Sie ein informatives Video aus dem Usinger Stadtwald, in dem sich Revierförster Karl-Matthias Groß und Bürgermeister Steffen Wernard
zur aktuellen Lage des Waldes äußern.


Allgemeines:

Der Stadtwald Usingen umfaßt die Waldgemarkungen Usingen-Unterwald, Usingen-Oberwald, Eschbach, Kransberg, Merzhausen, Michelbach und Wilhelmsdorf und wird betreut von dem Team Forstamtsrat Karl-Matthias Groß und Waldfacharbeiter Jan Erwe.

Der Stadtwald Usingen befindet sich im Naturraum östlicher Hintertaunus in Höhenlagen zwischen 220 und 500 m ü. NN. Seine Grundgesteine sind Tonschiefer, Grauwackenschiefer und Quarzit.

Die Waldfläche beträgt 1933 ha = 19,3 Quadratkilometer. Das entspricht 1/3 der Gesamtfläche aller Usinger Gemarkungen (55,9 km²).

Es gibt 82 km befestigte Waldwege (45 lfm/ha), davon werden 47 km gerne zur Erholung mitgenutzt.

Struktur des Stadtwaldes

Baumartenverteilung 2014

(wird alle zehn Jahre erhoben)

image-4.png








Durchgeführte Projekte: 2018 und 2019

Zusammenfassend sind im Stadtwald Usingen in den vergangenen zwei Jahren 57.386 Bäume auf 20,5 ha gepflanzt worden, davon ein gutes Drittel Laubholz. Es wurden 20 verschiedene Baumarten gepflanzt.

Zum Schutz gegen Wildschäden wurden 4,4 ha Wald mit 3,5 km Gatter eingezäunt. 31.000 Tannen und Baumhasel auf 17 ha wurden mit einem Verbissschutzmittel behandelt. Pro Jahr mussten ca. 10.000 Baumschutzhüllen kontrolliert werden. Es wurden ca. 1.000 alte Baumschutzhüllen und 2,7 km alter Zaundraht abgebaut.

Waldpflege in jungen Waldstücken (Alter 2 bis 15 Jahre- Jungwuchspflege und Läuterung)  konnte auf 20,8 ha durchgeführt werden. Pflegedurchforstungen in Jungbeständen (15 bis 50-jährig) wurden auf 78 ha durchgeführt. Das ist weniger als geplant, weil Arbeitskapazitäten durch die Borkenkäferkatastrophe, Trockenheit und Sturmwurf gebunden waren.

48.436 Festmeter Holz wurde eingeschlagen, davon 35.233 Festmeter Fichte Sturmwurf und Borkenkäfer (72 %). Lediglich 6.084 Fm stammen aus geplanter Pflegedurchforstung ( 12,5 %). Der Rest sind Zwangsnutzungen Trocknis im Laubholz. Das ist das doppelte des Hiebssatzes insgesamt. Bezogen auf die Baumart Fichte das vierfache.

Wegeunterhaltung wurde auf 28 km Waldwegen durchgeführt. Davon 13,8 km Freischneiden des Lichtraumprofils.

Daten 2020: In diesem Frühjahr wurden 60.435 Bäume gepflanzt, davon 51 % Laubholz auf 17,5 ha mit 4 km Gatterbau und Montage von 1700 Baumschutzhüllen. Insgesamt 22 verschiedene Baumarten.


Der Stadtwald Usingen im Klimawandel

Fichte: Trockenheit und Hitze führen zu starker Vermehrung von Fichtenborkenkäfer, Buchdrucker und Kupferstecher. Stand Mai 2020 sind bereits 40 % der Usinger Fichtenwälder abgestorben.

Eiche: Eichenwurzeln sterben ab und verfaulen. Die Standsicherheit wird geringer. Der Anteil trockener Äste steigt. Eine größere Anzahl Eichen wird von einer Komplexkrankheit befallen mit Schleimfluss und folgender Trocknis. Eichenprozessionsspinner und Schwammspinner nehmen zu.

Buche: Besonders frei stehende Buchen bekommen Sonnenbrandschäden, Schleimfluss und sterben von der Krone her ab. Der Anteil trockener Äste bei allen Bäumen erhöht sich. Weniger und kleinere Blätter werden ausgebildet. Buchenborkenkäfer tauchen auf.

Esche: Das Eschentriebsterben nimmt weiter zu.

Roterle: Die Empfindlichkeit für das Erlensterben aufgrund eines Schlauchpilzes nimmt zu.

Bergahorn: Die Anfälligkeit für die Rußrindenkrankheit steigt.

Kiefer: Die Empfindlichkeit für Pilzkrankheiten wie Diplodia steigt an. Holzzersetzende Käferarten an Kiefer nehmen zu.

Ein naturgemäßer Aufbau des Waldes wird eine Frage des Überlebens unserer Wälder.


Bildergalerie


Aktionen und Veranstaltungen

  • Grenzgang der Stadt Usingen
    • Jährlich wird ein Teil der Grenzen des Usinger Waldes abgelaufen. Neben Grenzsteinfinden und geschichtlichen Hintergründen gibt es Wissenswertes über den Wald zu erfahren, mehr...
  • Hochzeitswald
    • Bei dieser jährlichen Aktion im späten Herbst können frisch verheiratete Paare einen Bergahorn im Stadtwald pflanzen. Für Neugeborene kann eine Eiche gepflanzt werden, mehr...
  • Waldbegang im Eschbacher Wald mit dem Gewerbeverein Eschbach im Winter
  • Vogelstimmenwanderung im Frühjahr
  • Forstinformationsstand auf dem Laurentius Markt


Brennholz für Selbstwerber im Stadtwald Usingen

Brennholzpreise 2019 im Stadtwald Usingen...

IL, gerückt = 4-6 Meter lange Stämme am Waldweg auf Querholz gelagert
gerückt an Weg Holzernte mittels hochtechnisierten Forstmaschinen (Harvester und Forwarder). Lagerung und Aufarbeitung des Brennholzes am Waldweg bis zur Abfuhr durch den Käufer

Selbstwerbung aus Durchforstungsbestand
(Die Baumfällungen dürfen nur durch anerkannte Waldfacharbeiter durchgeführt werden)

Schlagabraum aus Kronenholz
Selbständige Aufarbeitung von Baumkronen und sonstigen Holzresten durch den Käufer im Anschluss an eine Holzerntemaßnahme im Bestand.

Zur Information
 1 Raummeter entspricht 0,7 Festmeter
 Die Preise verstehen sich inklusive 7% Mehrwertsteuer bei Abgabe über Nebennutzungszettel und Barzahlung.

Brennholzselbstwerber Informationen mehr...

KONTAKTFORMULAR für Brennholzselbstwerber

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Optional: Festnetz- oder Mobilnummer zur telefonischen Kontaktaufnahme

Bitte geben Sie eine E-Mail Adresse zur digitalen Kontaktaufnahme an.

Optional: Adresse zur postalischen Kontaktaufnahme

Geben Sie hier Ihre Nachricht ein.


Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.