Sommerferienprogramm der Jugendpflege Usingen


Die Stadt Usingen veröffentlicht das kommunale Freizeitangebot für Jugendliche in den Sommerferien 2022. Dieses Jahr startet das Programm ab der dritten Ferienwoche und geht bis zum Ende der Ferien.

Es wird – nach den vielen positiven Rückmeldungen im letzten Jahr – wieder frei wählbare Tagesausflüge und auch zwei Freizeitfahrten geben. Eine Woche mit Tagesausflügen ist dieses Jahr auch für die Kleinen reserviert. Da die traditionellen Usinger Ferienspiele erneut nicht stattfinden können, bietet die Jugendpflege ein Ersatzprogramm an. Grund für die Absage war die fehlende Planungssicherheit im Frühjahr, denn die Organisation – für die viele Freiwillige und ehrenamtliche Arbeit notwendig sind – beginnt bereits nach dem Jahreswechsel.

„Die Alternative zu den traditionellen Ferienspielen wurde im vergangenen Jahr sehr gut angenommen und die Angebote waren schnell ausgebucht“, sagt Bürgermeister Steffen Wernard. „Daher freut es mich sehr, dass die Jugendpflege auch für dieses Jahr wieder ein insgesamt vierwöchiges Programm mit ganz unterschiedlichen Aktivitäten auf die Beine gestellt hat. So können die Kinder und Jugendlichen gemeinsam eine tolle und erlebnisreiche Ferienzeit genießen.“

Die Woche bleibt vertraut: In der vierten Ferienwoche können 6- bis 10-Jährige auf verschiedene Ausflüge mitfahren. Am Dienstag wird der Wildtierpark in Hanau erkundet und in der Falknerei können Greifvögel bestaunt werden. Am Donnerstag fährt die Gruppe traditionell in die Lochmühle und am Freitag geht es wieder in den Opel-Zoo. Für zwei Tage bleiben die Usinger Kinder in ihrer Heimatstadt und lernen mit viel Spaß und Selbstausprobieren zuerst am Montag etwas über chemische und elektrische Experimente. Am Mittwoch widmen sich die Kinder dem nachhaltigen Gärtnern, bepflanzen ihre eigenen Töpfe und lernen so einiges über Bienen.

In der dritten Ferienwoche kommen dann die älteren Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahren zum Zug. Am Montag geht es zunächst hoch hinaus im Kletterwald, während es am Dienstag steil bergab im Mountainbike-Park geht. Am Mittwoch fährt die Jugendgruppe Achterbahn und mit vielen anderen Attraktionen im Holiday Park in der Pfalz. Am Donnerstag wird auf der Lahn gepaddelt und am Freitag ist sportliche Fitness gefragt. Im Sportpark Kelkheim sind Kraft und Ausdauer im Ninja Warrior Parcours gefordert. Anschließend steht der Spaß beim Bubble Soccer im Vordergrund.

Für beide Wochen können sich Interessierte für die gesamte Woche oder für einzelne Angebote anmelden. Die Anmeldungen sind ab sofort online über das Digitale Rathaus auf der städtischen Homepage unter www.usingen.de/das-digitale-rathaus/ möglich. Wer nicht über eine Online-Bezahlfunktion verfügt, kann sich an die Jugendpflege wenden. Dies gilt ebenfalls für alle, die eine Förderung/Unterstützung über das Sozialamt nutzen möchten. Sie erreichen die Sozialpädagogin und den Sozialpädagogen per E-Mail an grundmann@usingen.de oder thedieck@usingen.de sowie telefonisch unter 06081/1024-4001 oder-4007.

In der fünften Ferienwoche ist eine Ferienfreizeit in den belgischen Ardennen geplant. Jugendliche ab 13 Jahren können eine Woche Urlaub ohne Eltern in einem Ferienhaus machen. Für die Verpflegung müssen sie zwar zusammen mit der Jugendpflegerin und dem Jügendpfleger selbst sorgen, doch für Erlebnisse ist ebenso gesorgt. Es wird einen sportlichen Ausflugstag in einem alten Steinbruch geben, wo Mut und Kraft gefragt sein werden, um die verschiedenen Outdoor-Challenges zu bewältigen. Ein weiterer Programmpunkt ist der Besuch eines UNESCO Geoparks mit Wildparksafari und einer der ältesten Tropfsteinhöhlen Europas – viele schöne Erinnerungsfotos garantiert. Außerdem darf die Jugendgruppe an einem Tag mitentscheiden, wohin der Ausflug sie führen soll – ob Stadtausflug nach Lüttich oder Brüssel, Ausflug ans Meer oder in die Berge – es stehen ihnen viele Möglichkeiten offen.

Für die sechste Ferienwoche werden abenteuerlustige Jugendliche (ab 13 Jahren) gesucht, die es sich zutrauen, eine fünftägige Kanuwanderung zu machen. Anders als bei den Online-Survival-Spezialisten wird zwar auf Campingplätzen übernachtet, dennoch wird diese Freizeit eine besondere Erfahrung bieten. Gepaddelt wird auf dem Main, umgeben von der schönen Landschaft des Spessarts. Die Jugendlichen schlafen in eigenen Zelten und am Abend wird gekocht, wie es zum Camping dazugehört.

Für beide Ferienfreizeiten ist ebenfalls eine Online-Anmeldung über das Digitale Rathaus unter www.usingen.de/das-digitale-rathaus/ möglich. Wie bei den Tagesausflügen auch kann im Falle von Fragen oder Ähnlichem zu den Ferienfreizeiten unter den obenstehenden Kontaktdaten Kontakt mit der kommunalen Jugendarbeit der Stadt Usingen aufgenommen werden.