Fälligkeit Hundesteuer


Die Hundesteuer wird als Jahressteuer erhoben und der Erhebungszeitraum ist das Kalenderjahr (01.01.-31.12.2020). Die zu leistenden Beträge sind immer zum 01. Juli eines Kalenderjahres fällig.

Bis zur Bekanntgabe eines neuen Bescheides sind die Zahlungen für die folgenden Zeiträume in Höhe der letzten Fälligkeit zu leisten. D.h. eine jährliche Zustellung des Bescheides, soweit sich an den Steuersätzen nichts ändert und der Steuerpflichtige bereits im Besitz eines vorangegangenen Bescheides ist, erfolgt nicht.

Bei einer unterjährigen An- oder Abmeldung wird der Steuerbetrag anteilmäßig berechnet.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.