Mund-Nasen-Masken



Wichtige Informationen zu Mund- und Nasenschutzmasken


Kurzfassung: Auch eine selbstgenähte Maske sorgt dafür, dass beim Husten oder Niesen weniger Tröpfchen in die Luft geschleudert werden. Masken sollten so aufgesetzt werden, so dass sie Mund und Nase komplett bedecken und sollten während des Aufenthalts nicht mehr angefasst werden.

Das Einhalten eines Abstands von 1,5-2 m zu allen anderen Personen ist am effektivsten. Das Covid-19-Virus ist ein behülltes Virus, die Hülle besteht auf fettähnlichem Material und wird durch Wasser und Seife sowie Erhitzen auf rund 65°C, z.B. im Backofen, zerstört. Zu Hause benötigen wir keine Desinfektionsmittel, nur Wasser und Seife.

Medizinische Schutzmasken und Alltagsmasken sind derzeit in allen Usinger Apotheken käuflich erhältlich

(Stand: 23.04.2020)

  • Adler-Apotheke in der Obergasse
  • Amtsapotheke am Alten Marktplatz
  • easy-Apotheke am Neuen Marktplatz
  • Riedborn-Apotheke am Riedborn

Bei Interesse und für genauere Informationen wenden Sie sich gerne direkt an die Apotheken.

Eine Übersicht der Apotheken mit Kontaktdaten finden Sie in unserem Portal "Gesundheit vor Ort" und dort in der Rubrik "Ärztlicher Bereitschaftsdienst, Apotheken vor Ort und Gesundheits-Links rund um Corona"


„Gesichtsmasken-Nähaktion“ von Gretel Perner

Gretel Perner aus Usingen hat in stundenlanger Heimarbeit jede Menge Stoffmasken hergestellt und bietet diese allen Mitbürger*innen kostenlos zur Selbstabholung bei ihr zu Hause an. Die Masken sind aus buntem und waschbarem Stoff hergestellt und können bei entsprechender Reinigung und nach einer Behandlung mit dem Bügeleisen mehrfach benutzt werden. Wer mag, kann einen kleinen Obulus in eine Spendenbox für die Unkosten werfen.

Telefonisch ist Gretel Perner unter 0 60 81 / 25 23 erreichbar. Eine Abholung kann kurzfristig vereinbart werden.

Hinweis: Auch wenn die selbstgenähten Stoffmasken den Träger selbst nicht unbedingt vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen können, kann man andere Menschen vor sich schützen und gleichzeitig Ressourcen sparen.


Mundmaske selbst nähen

Sollten Sie Interesse daran haben, eine Mundmaske selbst zu nähen, finden Sie hier entsprechende Schnitte und Nähanleitungen (zur Verfügung gestellt von insdorf - Mona Homm Fashion Design, Kreuzgasse 6, 61250 Usingen, www.insdorf-concept.de), Bitte verwenden Sie lediglich reine Baumwollstoffe.

Hinweis: Eine solche Mundmaske bietet dem Träger selbst keinen Schutz vor Ansteckung, kann aber vielleicht zumindest etwas zum Schutz des Umfeldes durch mögliche eigene Viren (auch ohne Krankheitssymptome) beitragen.

Pflegehinweis: Mundmasken aus reinen Baumwollstoffen können bei bis zu 90 Grad Celsius gewaschen werden. Für eine Reinigung und Desinfektion eignet sich auch trockenes und heißes Bügeln auf Stufe 3.


Maskenpflicht auf dem Schlossplatz

2
true

Auf dem Schlossplatz Maske tragen

Allgemeinverfügung des Hochtaunuskreises regelt ab Montag, 09. November 2020 eine Maskenpflicht auf dem Usinger Schlossplatz.


Eigene Alltagsmasken für Stadt Usingen und Freiwillige Feuerwehr

2
true

„USI – mit Abstand am besten!“

Stadt Usingen hat für städtische Mitarbeiter*innen bei Yukon Computerstickerei und Nanuk Textilveredelung individuelle Alltagsmasken fertigen lassen.


Übergabe von Schutzmasken an Usinger Feuerwehren

2
true
Bürgermeister Steffen Wernard (links) überreicht im Beisein von Unternehmer Michael Koch (Mitte) 500 Schutzmasken für die Einsatzkräfte der Feuerwehren an Stadtbrandinspektor Michael Grau (rechts)

Schutzmasken für die
Usinger Feuerwehren

Bürgermeister Steffen Wernard hat direkt nach Eintreffen der Lieferung 500 Schutzmasken für die Feuerwehren an Stadtbrandinspektor Michael Grau übergeben.


Schutzmasken für Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen

Nachdem am Donnerstag, 02.04.2020 die Lieferung der medizinischen Schutzmasken an die Stadt Usingen eingetroffen ist und bereits die Übergabe von 500 Schutzmasken an die Feuerwehren stattgefunden hat, kümmert sich die Stadt Usingen im nächsten Schritt um die Versorgung der Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen.

Bürgermeister Steffen Wernard freut sich sehr, am Freitag, 03.04.2020 medizinische Schutzmasken an die Heimleitungen der Usinger Seniorenheime „Usinger Senioren Adresse“, Bernd Stinner und „EVIM Senioren Kortheuer-Haus“, Cornelia Franke überreichen zu können.

Außerdem wurden im Laufe des Vormittags bereits medizinische Schutzmasken an folgende Arztpraxen übergeben: Facharztpraxis für Allgemeinmedizin & Notfallmedizin Frau Dr. Ulrike Götte, Gemeinschaftspraxis für Kardiologie und Angiologie Dres. Ch. Albrecht, M. Hüttemann, M. Rau Usingen, Fachpraxis für Kieferorthopädie Dr. Markus Schweitzer, Zahnarztpraxis Dr. Beatrix und Dr. Ernst H. Barth, Zahnarztpraxis Usingen Dr. Langanke, Dr. Beringer & Partner sowie Zahnarztpraxis am Rathaus Dr. Weigand, Dr. Dietrich.

Innerhalb der nächsten Tage konnten noch Schutzmasken an Frau Rosenau, private Physiotherapie in Usingen und die Praxis für Frauenheilkunde Dr. Conradi, Fachärztin für Gynäkologie & Geburtshilfe überreicht werden.

Die Stadt Usingen möchte mit dieser Unterstützung ein großes Dankeschön an die Einrichtungen und Praxen sagen. Die Ärzte, Pfleger und Arzthelferinnen stehen an vorderster Front und sorgen mit ihrem Einsatz im Besonderen für ihre Bewohner und Patienten.