Usingen von A-Z

 

Geschichte des Stadtteils Wilhelmsdorf

Geschichte der Stadt Usingen
Geschichte der Stadt Usingen Geschichte der Stadt Usingen
1280 wird an der Stelle des heutigen Stadtteiles an der Limburger Straße der Ort "Hunengesesse" erwähnt. Er dürfte im 15. Jahrhundert verschwunden sein. 1685 ließ dort Graf Walrad von Nassau-Usingen einen Jagdhof inmitten des großen Reviers anlegen. Fürst Wilhelm Heinrich, sein Sohn, siedelte 1707 zehn Familien in dem nach ihm benannten Dorf an der Laubachquelle an.

Die Pfarrgemeinde gehört seitdem zur Kirche in Merzhausen. Nach dem zweiten Weltkrieg ist Wilhelmsdorf durch Heimatvertriebene stark gewachsen.



Rudi H. Kaethner/mit kleinen Veränderungen



Über diesen Link verlassen Sie die Website www.usingen.de Wilhelmsdorfer Homepage