Usingen von A-Z

 

Geschichte des Stadtteils Michelbach

Geschichte der Stadt Usingen
Geschichte der Stadt Usingen Geschichte der Stadt Usingen
Das kleine Michelbach am äußersten Nordrand des Usinger Beckens, nicht weit von der Quelle des namengebenden Baches, wird - wie Eschbach - 1280 zum ersten Male erwähnt.

Im 15. Jahrhundert dürfte es verwüstet worden sein. Um 1700 entstand der Ort mit zwölf Ansiedlungsfamilien. Kirchlich gehört das ehemalige Dörfchen bis heute zu Eschbach und hatte wie dieses Anteil an der Hundstadter Waldmark, besaß aber einen eigenen Jägerhof. Die frühere Volksschule dient heute als Dorfgemeinschaftshaus.


Rudi H. Kaethner/mit kleinen Veränderungen